Start Allgemein Cândido Godói Weltstadt der Zwillinge – und der Nazi Arzt Mengele

Cândido Godói Weltstadt der Zwillinge – und der Nazi Arzt Mengele

168
0
TEILEN

Das brasilianische Dorf Cândido Godói ist eine kleine Stadt mit kaum mehr als 7000 Einwohnern es ist im Bundestadt Rio Grande do Sul nahe der Argentinischen Grenze gelegen. Seit dem Jahre 2003 findet dort all Jährlich ein Zwillingsfest statt welches Zwillinge aus aller Welt in das kleine Örtchen lockt. So weit so gut so viel wusste viele schon vorher aber heute habe ich in meiner Tageszeitung einen Artikel entdeckt –der mich aufhorchen lies. In diesem Artikel behauptet nun ein Historiker, dass der KZ-Arzt Josef Mengele, der im zweiten Weltkrieg bekannt für seine Experimente an Menschen war –seine Arbeiten in Brasilien weitergeführt hat. Der Traum Mengeles war es einen Weg zu finden die Geburtenrate von „Rassen Reinen“ Germanen künstlich voranzutreiben. Tatsache ist, dass Mengele 1945 nach Südamerika flüchtete und 1979 in Brasilien starb. In Brasilien war er dies ist klar, aber was hat er mit der ungewöhnlich hohen Zwillingsgeburten-Rate zutun? Ein argentinischer Geschichtsschreiber hat Nachgeforscht und mit den Bewohnern des Dorfes lange Gespräche geführt.

Die älteren Leute des Dorfes erzählten von einem Deutschen der in den 60iger Jahren im Dorf auftauchte und Kühe von Tuberkulose zu heilen wusste. Danach gab er sich als Arzt zu erkennen und behandelte Vortan auch Frauen welchen er Blut abnahm und Medikamente verschrieb. Der Historiker Jorge Camarasa ist davon überzeugt, dass Mengele den Ort und seine Bewohner als sein persönliches Laboratorium und Experimentier-Feld benutzte. In seinem Buch „The Angel of Death“ versuchte er die Beweise zu liefern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here