Start Dokumentationen Brasil, Brasil – 180 Minuten Dokumaterial über die brasilianische Musik

Brasil, Brasil – 180 Minuten Dokumaterial über die brasilianische Musik

416
0
TEILEN

Brasil, Brasil ist eine dreiteilige Dokumentationsreihe über die brasilianische Musik. Über die drei Episoden kommen so, gut 180 Minuten Filmmaterial zusammen, ausgestrahlt wurden sie schon im Jahre 2007 –haben aber nichts an Aktualität verloren.

Gedreht wurde während dem brasilianischen Karneval, in den Favelas und in diversen Musik-Klubs in Rio de Janeiro und Salvador. Die dreistündige Doku führ durch die brasilianische Musikgeschichte angefangen von der Geburt der Samba über die Bossa Nova zu den modernen stylen aus den Favelas wie Hip-Hop und Baile Funk. Wer also einen kurzen aber tiefen Einblick in die Welt der brasilianischen Musik erlangen will, der sollte sich diese Dokumentation ansehen.

1Episode 1 – Samba to Bossa von der Dokureihe Brasil, Brasil

Episode 1 – Samba to Bossa startet tief in Brasiliens Vergangenheit: zur Zeit des Sklavenhandels. Die Sklaven aus Afrika, welche in grosser Zeit nach Brasilien verschleppt wurden, trugen ihre Musik über den Atlantik genau so, wie es die portugiesischen Kolonisatoren taten. Im brasilianischen Salvador de Bahia und in Rio de Janeiro trafen die verschiedenen Einflüsse aufeinander nach und nach entstand der Samba.

Die Dokumentation folgt der Karriere Carmen Mirandas, welche eine der Erfolgreichsten und bekanntesten internationalen Sambasängerinnen war. Sie zeigt wie die Sambaschulen in Rio de Janeiro immer mehr an Bedeutung für den Karneval in der Stadt gewann und ihn schliesslich vollständig dominiert. Weiter geht es mit der Entstehungsgeschichte der Bossa Nova, einer Samba-Jazz Mischung, mit welcher Joao Gilberto und Tom Jobim weltberühmt wurden.

Die gesamte Episode 1 – Samba to Bossa Nova wurde auf YouTube hochgeladen. Leider aber nicht am Stück, sondern in vier Teilen. Teil 1 und 2 sind oben eingebunden – Teil 3 und 4 gibt es auf YouTube.

2Episode 2 – Tropicalia Revolution aus der Dokureihe Brasil, Brasil

Episode 2 – Tropicalia Revolution zeigt Brasiliens Musikwelt zur Zeit der Militärdiktatur zwischen 1964- 1985 und welche Rolle die Musiker im Kampf gegen diese Diktatur innehatten.Diese Phase der brasilianischen Musikgesichte begann mit den Protesten des Linken-Flügels, welche von Sängerinnen wie Nara Leao angeführt wurden. Es war aber auch eine Zeit, in welcher die verschiedenen brasilianischen Musikrichtungen untereinander rivalisierten.

Auch die zweite Episode ist in verschiedene Teile unterteil auf YouTube abrufbar. Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6.

3Episode 3 – A Tale of Four Cities aus der Dokureihe Brasil, Brasil

Episode 3 – A Tale of Four Cities, die Letze von drei Episoden zeigt die vielfältige und reichhaltige Musikscene, welche heutzutage in ganz Brasilien anzutreffen ist. Sie zeigt die politischen Relevance, welche auch die neuen brasilianischen Songs spielen. Dokumentiert wird beispielsweise der aus Recife stammende brasilianische Musiker Chico Science , welcher sich in den 80iger Jahren intensiv gegen die US-amerikanischen Einflüssen auf die brasilianische Rockmusik ankämpfte, in dem er durch ein Zusammenspiel von Rock und Hip-Hop und lokalen Stylen, neue Richtungen zuschaffen versuchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here